Eier brauchen Futter
Eine Legehenne nimmt am Tag bis zu 160 Gramm Futter auf, um ein Ei zu legen. Das klingt zunächst nicht
Weiterlesen...
Eier brauchen Futter
Standbild Video
Die paar Kartons
Eierkartons sind ein Massenprodukt. Das lässt sich aus dem Eierverbrauch schnell ableiten: Im vergangenen Jahr hat jede/r Deutsche durchschnittlich 235
Weiterlesen...
Die paar Kartons
Foto: Video-Standbild
Kleinvieh macht auch Mist!
In den Legehennenställen der mein-ei.nrw-Mitglieder entsteht Hühnermist. Daher sind auch sie wie andere landwirtschaftliche Betriebe, in denen beispielsweise Kühe oder
Weiterlesen...
Kleinvieh macht auch Mist!

NRWWE_Logo_RGB

Daran erkennen Sie mein-ei.nrw

Der mein-ei.nrw e.V. präsentiert sich ab sofort mit einem neuen Logo.
Dieses finden Sie künftig auf allen Werbemitteln und Veröffentlichungen des Vereins.
Eier aus Nordrhein-Westfalen sind übrigens auch an dem auf der Schale aufgedruckten Erzeugercode erkennbar: an den Ziffern „05“ direkt hinter dem Ländercode „DE“.

Das Ei im Bildbeispiel stammt aus der Haltungsform Bodenhaltung („2“) und wurde in Deutschland („DE“) in einem Legehennenbetrieb in NRW („05“) gelegt.

Abbildung: Beispiel Ei-Erzeugercode

Mehr zum Thema Eierkennzeichnung beim zuständigen Bundesministerium.

dein-ist-mein