Unser Leitbild

Foto: Legehenne im Freiland

Foto: Eier in der Sortierung

Foto: Eier in der Sortierung

Foto: Eier-Verpackung

Bei keinem anderen Lebensmittel legen die Menschen größeren Wert auf die heimische Erzeugung als beim Hühnerei: 84 Prozent der Verbraucherinnen und Verbraucher ist die regionale Herkunft der Eier sehr wichtig1.

Die Mitglieder des mein-ei.nrw e. V. wissen um den besonderen Stellenwert, den dieses ursprünglich landwirtschaftliche Lebensmittel hat. Daher haben wir die zentralen Themen „Verantwortung”, „Transparenz”, „Zukunftsfähigkeit”, „Regionalität” und „Gemeinschaftlichkeit” als Leitbild in unsere Vereinssatzung aufgenommen:

  • Verantwortung:
    Der Verein engagiert sich für Mensch- und Tierwohl. Er setzt sich verantwortungsvoll unter besonderer Beachtung der Anforderungen an eine moderne landwirtschaftliche Nutztierhal­tung für ein hochwertiges Lebensmittel in sicherer Qualität mit gesicherter Herkunft ein.
  • Transparenz:
    Der Verein versteht sich als eine Initiative authentischer und problembewusster landwirt­schaftlicher Akteurinnen und Akteure. Durch transparente Erzeugungsweisen, Diskursbereit­schaft und Verlässlichkeit werden sie zu vertrauenswürdigen Partnerinnen und Partnern in der gesamten Wertschöpfungskette und für Verbraucherinnen und Verbraucher.
  • Zukunftsfähigkeit:
    Der Verein setzt seine Erfahrungen und Kompetenzen im Sinne nachhaltigen Handels und nachhaltiger Entwicklung zum Wohl der nachfolgenden Generation ein – ökologisch, ökono­misch und sozial. Er steht für die sinnhafte Verbindung von Tradition und Fortschritt und der Schonung von Ressourcen und insgesamt für die zukunftsfähige Erzeugung eines essentiellen Lebensmittels.
  • Regionalität:
    Der Verein engagiert sich für das regionale Hühnerei aus heimischer landwirtschaftlich geprägter Legehennenhaltung. Er steht für das Miteinander und Füreinander von Regionalakteurinnen und -akteuren ein. Der Verein initiiert proaktiv Kooperationen und ist offen für Vernetzungsangebote von Partnerinnen und Partnern, die sich ebenfalls für regionale Erzeugnisse und heimische Produkte engagieren. Die Basis allen Handelns ist dabei der Ansatz „Global denken, lokal handeln“.
  • Gemeinschaftlichkeit:
    Der Verein steht für eine gemeinschaftliche Initiative, die in besonderer Weise von der Wahr­nehmung ihrer Werte und Ziele profitiert. Für deren Kommunikation und insgesamt die öffentliche Präsentation des Vereins und aller handelnden Personen leistet der Verein breite Hilfestellung. Alle Vereinsmitglieder nutzen selbstverständlich die Chancen und Angebote des Vereins. Ebenso selbstverständlich ist die Teilhabe der Mitglieder durch Identifikation und Engagement.

Weil wir nah dran sind, können Konsumentinnen und Konsumenten unsere Mitglieder beim Wort nehmen, dass

  • alle Eier im Gebiet des Landes Nordrhein-Westfalen gelegt werden und ausschließlich aus der eigenen Erzeugung stammen;
  • alle Eier in unseren Packstellen verpackt werden, um Sicherheit und Qualität zu garantieren;
  • die Legehennen im Besitz unserer Mitglieder sind, oder die Ställe, in denen die Legehennen Dritten gehören, nachweislich uns betrieben werden;
  • die Ställe dem Kontrollsystem eines neutralen Dritten unterliegen und gemäß diesem überprüft werden;
  • Pflege und Versorgung der Legehennen ebenso wie das Kontrollsystem durch uns erfolgen, um die Kontrolle über Qualität, Frische und Sicherheit zu behalten;
  • auch die Junghennen und das Futter nur aus Nordrhein-Westfalen bzw. maximal 50 Kilometer von außerhalb der Landesgrenzen stammen.

(1 Quelle: „Deutschland, wie es isst - Der BMEL-Ernährungsreport 2020”, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Mai 2020)